Kategorie-Archiv: Nachdenken

Öffentliches Gelöbnis zum Geburtstag | BMVg.de

Wer da nicht gratulieren will! Wir machen das mit Kurt Tucholsky:

„Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg.“

Sie arbeiten dran.

Quelle: Öffentliches Gelöbnis zum Geburtstag | BMVg.de

Öffentlich im Sinne einer „Verankerung in der Gesellschaft“ war allenfalls die TV-Übertragung. Wer live dabei sein wollte, hatte keine Chance. Und das finde ich dann wieder gut, dann hält sich auch der sichtbare Jubel in Grenzen.

Quelle: Das öffentliche Gelöbnis der Bundeswehr war leider alles andere als öffentlich

Rock den Ring – Schwachsinn

Am 7. 9. 2019 umkreisen E-Fahrzeuge aller Art den Wiener Ring.

Zwischen 15 und 17 Uhr wird der normale Verkehr am Ring in Wien angehalten, emittiert Schadstoffe und verbraucht Rohstoffe, während die Spaßfraktion der early-adopters ihre Runden dreht.

In dieser Zeit stehen auch die Öffis.

Wieviel Emissionen sind jetzt eingespart? Die Akkus müssen ja auch von irgendwas geladen werden und ich vermute nicht, dass die Besitzer dazu daheim auf die pedalgetriebene Ladestation steigen.

Für die Produktion der größeren Akkus wird so viel CO2 ausgestoßen, wie ein Mittelklasse-Diesel im Verlauf von 100.000 km ausstößt.

Der Vorteil der e-Mobilität als Individualmobilität erschließt sich mir noch nicht. Insbesondere nicht nach 2 Stunden zweckfreier Energieverschwendung. Energie, für die Emissionen für die Produktion anfallen, als Wärmeemissionen der Antriebe und als Abriebsemissionen der Reifen sowie für die Anreise. Gesehen wurden Schweizer, Nordrhein-Westfalen, osteuropäische Fahrzeuge… No emission?

 

Fiktiver Anschlag in Mannheim: Strafe für Blogger | Mannheim | SWR Aktuell Baden-Württemberg | SWR Aktuell | SWR

Quelle: Fiktiver Anschlag in Mannheim: Strafe für Blogger | Mannheim | SWR Aktuell Baden-Württemberg | SWR Aktuell | SWR

Jetzt müsste man auch den Originaleintrag des Blogs haben und die Urteilsbegründung. Nimmt man nur die hier gegebene Information:

„“In dem Moment, in dem der durchschnittliche Leser anfängt zu googeln, ist die Störung des öffentlichen Friedens bereits eingetreten“, erklärte die Richterin.“

sind ab sofort Hörspiele wie der Krieg der Welten von Orson Welles strafbewehrt. (https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Krieg_der_Welten)

Schöne neue Welt

Wenn Spahn hobelt, werden die Bretter immer dünner

Morgens zum Frühstück Jens Spahns Statement, dass es sich mit Hartz IV doch leben lässt. Erste Reaktion: Wie lange hat er das probiert? Zweiter Gedanke: Selbst wenn es stimmt, war da nicht noch etwas mehr?

Oder mit Schiller: „Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessere Natur in ihm regen soll.“

Die neuen Nationalismen

„Wir sind in Todesangst, daß die Nächstenliebe sich zu weit ausbreiten könnte, und richten Schranken gegen sie auf — die Nationalitäten.“
(Marie von Ebner-Eschenbach. Aphorismen)

Spruch vom 31. März 2016 der Fastenaktion 7 Wochen ohne – Woche 5 „Hier ist noch Platz“. Ich denke nicht, dass die Schranken urplötzlich vom Himmel fallen. Die Themen der Politik sind schon lange nicht mehr an eine Vision gebunden, außer an die des schrankenlosen Egoismus. Die Themen der Politik sind nur noch Werkzeuge zur Mehrheitsbeschaffung. Die Frage ist, ob die Zauberlehrlinge danach mit den Geistern umgehen können, die sie beschwören.

Das Gefühl des zu-kurz-kommens kann man übrigens auch auf sehr hohem Niveau haben.