Wenn Spahn hobelt, werden die Bretter immer dünner

Morgens zum Frühstück Jens Spahns Statement, dass es sich mit Hartz IV doch leben lässt. Erste Reaktion: Wie lange hat er das probiert? Zweiter Gedanke: Selbst wenn es stimmt, war da nicht noch etwas mehr?

Oder mit Schiller: „Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessere Natur in ihm regen soll.“

Schreibe einen Kommentar