Zertifizieren und standardisieren als Symptome einer Misstrauenskultur

Die These ist ja nicht neu und Tilman Allert bringts in der FAZ auf den Punkt: „Gemeinschaftsbildung durch Zertifizierung unterstellt Misstrauen als Prämisse, belohnt situative Ergebenheit und schwächt die Autonomie.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.