Die neuen Nationalismen

„Wir sind in Todesangst, daß die Nächstenliebe sich zu weit ausbreiten könnte, und richten Schranken gegen sie auf — die Nationalitäten.“
(Marie von Ebner-Eschenbach. Aphorismen)

Spruch vom 31. März 2016 der Fastenaktion 7 Wochen ohne – Woche 5 „Hier ist noch Platz“. Ich denke nicht, dass die Schranken urplötzlich vom Himmel fallen. Die Themen der Politik sind schon lange nicht mehr an eine Vision gebunden, außer an die des schrankenlosen Egoismus. Die Themen der Politik sind nur noch Werkzeuge zur Mehrheitsbeschaffung. Die Frage ist, ob die Zauberlehrlinge danach mit den Geistern umgehen können, die sie beschwören.

Das Gefühl des zu-kurz-kommens kann man übrigens auch auf sehr hohem Niveau haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.