Dancing Ausschwitz – Überleben ist die andere Seite der Geschichte

Wie immer bin ich als Zeitungsleser ein bischen spät. Inzwischen ist das Video der Kohn-Familie schon in vielen Varianten im Netz, aus Urheberrechtsgründen auch auf vielen schon wieder gelöscht.

Worum geht es? Ein Holocaust Überlebender, Adam Kohn, tanzt mit seinen Kindern, Enkeln und Urenkeln an den Orten der Vernichtung. Ausschwitz, Treblinka. Die Idee stammt von Adolek Kohns Tochter Jane Korman und löst von reflexartiger Ablehnung bis überschwenglicher Begeisterung eine ganze Palette von Reaktionen aus. Sehr differenziert die Frankfurter Rundschau begeisterter Henryk M. Broder in ttt.

Das Überleben hat auch diese Dimension, nicht nur Primo Levis Verzweiflung am Überleben.

Sehen Sie selbst:

Nichts zu sehen? Nehmen Sie diesen Umweg zur lautlosen Version und hören Sie dazu, lizenzrechtlich unbedenklich, „I will survive„.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.